PROGNOST®-SenSim ist ein tragbares Gerät zur Simulation von Sensorsignalen. Es simuliert statische und dynamische Signale für Messschleifen-Testroutinen.

Patentiertes Gerät zur realitätsnahen Simulation von Sensorsignalen

Die Einsatzgebiete der Sensor Signal Simulation sind:

  • Simulation von Sensoren mit unterschiedlichen Einstellungen für statische und dynamische Signalkomponenten
  • Simulation des gesamten Signal-Messbereichs
  • Vordefinierte Sensorbibliothek mit den gängigsten Wirbelstrom- und Beschleunigungs-/Geschwindigkeitssensortypen
  • Der Anwender kann die Werte bequem in Einheiten eingeben, mit denen er regelmäßig zu tun hat (g’s, inch/sec, mil, bar usw.), wodurch eine komplexe elektrische Umwandlung in mV, mA usw. überflüssig ist.
  • Die Prüfverfahren können ohne Demontage der Sensoren durchgeführt werden. Dadurch werden alle damit verbundenen Risiken wie Sensorbeschädigungen oder Rekalibrierungsprobleme vermieden.
  • PROGNOST®-SenSim ist seit 2018 vom Europäischen Patentamt patentiert

Sensor Signal Simulation

PROGNOST®-SenSim simuliert Sensoren mit statischen und dynamischen Signalen der Sensoren für Maschinenschutzsysteme (Safety Instrumented Systems) und der Überprüfung ihrer Messketten.

Mit PROGNOST-SenSim® kann die Prüfung von Maschinenschutzsystemen ohne Demontage und erneute Montage der Sensoren durchgeführt werden. Dadurch werden alle damit verbundenen Risiken wie Sensorbeschädigungen oder Kalibrierungsprobleme vermieden. Die definierte und präzise Überschreitung der tatsächlichen Grenzwerte macht die Ausführung von PTI (Proof Test Interval) vollständig IEC-konform (Keine Manipulation von Grenzwerten zur Auslösung von Alarmen, Warnungen, Abschaltungen, unsicheren Zuständen).

Verbesserung der Sicherheitsnachweis-Testintervalle (PTI)

Sicherheitsgerichtete Systeme (SIS) führen bestimmte Funktionen aus, um einen sicheren Prozesszustand zu erreichen, wenn gefährliche Bedingungen auftreten. Ihr Ziel ist es, Folgeereignisse abzumildern. Schleifen von sicherheitsgerichteten Systemen bestehen aus

  • Sensoren
  • Logiklöser (Verarbeitung des Sensorsignals und Ausgabe von Ausgängen)
  • Abschließende Elemente (Ergreifen von Maßnahmen, um den Prozess in einen sicheren Zustand zu bringen, z. B. Sicherheitsabschaltung)

Regulatorische Anforderungen 

Gemäß dem IEC 61511 Lifecycle Concept sind viele SIS-spezifische Überwachungs- und Testaktivitäten erforderlich, um das gewünschte Maß an Sicherheitsintegrität, d. h. den Safety Integrity Level (SIL), aufrechtzuerhalten. Diese Validierung wird als Proof Test Interval (PTI) bezeichnet und muss regelmäßig durchgeführt werden. Proof-Tests müssen nach definierten Verfahren durchgeführt werden, die sicherstellen, dass die Tests korrekt und systematisch durchgeführt werden. Defekte Geräte müssen repariert oder ausgetauscht werden, um eine absolut zuverlässige Prozesssicherheit zu erreichen.

Überwachung rotierender Maschinen 

Die Anzahl der rotierenden Maschinen in der Prozessindustrie ist riesig. Pumpen, Kompressoren und Hilfssysteme sind integrale Bestandteile des Produktionsprozesses. Viele davon werden als „kritisch“ eingestuft und erfordern ein zuverlässiges und angemessenes Sicherheitsschutzsystem. Die am häufigsten verwendete Methode zur Zustandsüberwachung und zum Sicherheitsschutz rotierender Maschinen ist die Schwingungsanalyse mit Geschwindigkeits-, Beschleunigungs- und Näherungssensoren. PROGNOST-SenSim® ist das erste und einzige verfügbare Produkt, das in der Lage ist, Sensorausgänge zu simulieren, einschließlich ihres elektrischen Verhaltens, um realistische statische und dynamische Signale zu erzeugen.

PROGNOST®-SenSim was awarded a European Patent on May 30th, 2018

Sensor Signal Simulation Möglichkeiten

  • Realistische Simulation aller Arten von Sensoren durch getrennte Einstellung von statischen und dynamischen Signal Anteilen
  • Simulation des gesamten Signal-Messbereichs
  • Phasengesteuerte Signale (TDC/BDC und 360° Kurbelwinkel)
  • Erzeugt drei Signale parallel, z.B.
    • ICP + ICP + Phasenreferenz
    • ICP + 4…20 mA + Phasenreferenz
    • 4…20 mA + 4…20 mA + Phasenreferenz
  • Anwendbar für ICP / IEPE, 4 …. 20mA, Wirbelstrom, Spannung, etc.
  • Die Wirbelstromsensorsimulation kann auch zur Simulation von Drehgeschwindigkeit verwendet werden.

Machinenschutzfunktionen and -algorithmen

  • 2ooX voting
  • Plausibilitätsprüfung
  • Anzahl der aufeinanderfolgenden Umdrehungen der Verletzung der Grenzwerte (phasenreferenziertes Signal)

Dieses Gerät ist sehr hilfreich für:

  • Messtechniker, Instrumentierer
  • Abteilungen für Diagnosedienstleistungen
  • Maschinenhersteller oder OEMs

Patentiertes Gerät zur realitätsnahen Simulation von Sensorsignalen

Die Einsatzgebiete der Sensor Signal Simulation sind:

  • Simulation von Sensoren mit unterschiedlichen Einstellungen für statische und dynamische Signalkomponenten
  • Simulation des gesamten Signal-Messbereichs
  • Vordefinierte Sensorbibliothek mit den gängigsten Wirbelstrom- und Beschleunigungs-/Geschwindigkeitssensortypen
  • Der Anwender kann die Werte bequem in Einheiten eingeben, mit denen er regelmäßig zu tun hat (g’s, inch/sec, mil, bar usw.), wodurch eine komplexe elektrische Umwandlung in mV, mA usw. überflüssig ist.
  • Die Prüfverfahren können ohne Demontage der Sensoren durchgeführt werden. Dadurch werden alle damit verbundenen Risiken wie Sensorbeschädigungen oder Rekalibrierungsprobleme vermieden.
  • PROGNOST®-SenSim ist seit 2018 vom Europäischen Patentamt patentiert

Sensor Simulation

Es simuliert die statischen und dynamischen Signale der Sensoren für Maschinenschutzsysteme (Safety Instrumented Systems) und für deren Messketten Überprüfungen.

Mit PROGNOST®-SenSim kann die Prüfung von Maschinenschutzsystemen ohne Demontage und erneute Montage der Sensoren durchgeführt werden. Dadurch werden alle damit verbundenen Risiken wie Sensorbeschädigungen oder Kalibrierungsprobleme vermieden. Die definierte und präzise Überschreitung der tatsächlichen Grenzwerte macht die Ausführung von PTI (Proof Test Interval) vollständig IEC-konform (Keine Manipulation von Grenzwerten zur Auslösung von Alarmen, Warnungen, Abschaltungen, unsicheren Zuständen).

Möglichkeiten der Sensorsimulation

  • Realistische Simulation aller Arten von Sensoren durch getrennte Einstellung von statischen und dynamischen Signal Anteilen
  • Simulation des gesamten Signal-Messbereichs
  • Phasengesteuerte Signale (TDC/BDC und 360° Kurbelwinkel)
  • Erzeugt drei Signale parallel, z.B.
    • ICP + ICP + Phasenreferenz
    • ICP + 4…20 mA + Phasenreferenz
    • 4…20 mA + 4…20 mA + Phasenreferenz
  • Anwendbar für ICP / IEPE, 4 …. 20mA, Wirbelstrom, Spannung, etc.
  • Die Wirbelstromsensorsimulation kann auch zur Simulation von Drehgeschwindigkeit verwendet werden.

Maschinenschutzfunktionen und -algorithmen

  • 2ooX Voting
  • Plausibilitätsprüfung
  • Anzahl der aufeinanderfolgenden Umdrehungen der Verletzung der Grenzwerte (phasenreferenziertes Signal)

Dieses Gerät ist sehr hilfreich für:

  • Messtechniker, Instrumentierer
  • Abteilungen für Diagnosedienstleistungen
  • Maschinenhersteller oder OEMs

Verfügbare Sprachversionen der Broschüre